Einer für alle, alle für einen

Die Wagyū-Botschafter

Unsere Restaurantleiterin Claudia Raich begleitet Sie fachkundig durch die Wagyū-Zeremonie. Seit 2015 arbeitet Claudia im Hidalgo Grill Restaurant, dem Mutterbetrieb des Aomi. Dadurch hatte sie die Möglichkeit, das Projekt „Aomi“ von Anfang an mitzuverfolgen. Ab 2022 übernimmt sie die Leitung des Wagyū-Restaurants und ist Aomis Genussbotschafterin. Claudia freut sich, Sie tief in die japanische Wagyū-Kultur eintauchen zu lassen.

Claudia Raich, Restaurantleiterin

„Das Arbeiten mit so wertvollen Nahrungsmitteln ist wie früh morgens auf den Gipfeln unserer Berge zu stehen und einen Sonnenaufgang zu beobachten: jedes Mal eine Gefühlsexplosion!“

Hinter jedem Gericht stehen Andrea Santagiuliana und sein sechsköpfiges Küchenteam. Seit 2016 dirigiert der junge Vicentiner die kulinarischen Geschicke im Hidalgo Grill Restaurant sowie im Aomi Waygū Restaurant. Dass die Köche perfekt harmonieren, beweisen allein schon ihre Passionen.

Andrea Santagiuliana, Chefkoch

„Ich könnte es wie folgt beschreiben: Schließen Sie die Augen und achten Sie darauf, wie das Fleisch zwischen Zunge und Gaumen schmilzt … eine einzigartige, beinahe unbeschreibliche Erfahrung.“

Michele Sau, Souschef

„Wagyū erzeugt starke Gefühle, die man erlebt haben sollte. Es schmeckt immer so, als wäre es das erste Mal.“

Eugenio Ler, Antipasti

„Kochen bedeutet für mich, lokale Produkte mit meinem persönlichen Erfahrungsschatz zu kombinieren. Das Ergebnis: Wagyū-Brote.“

Anna Maria Pucci, Pâtissière

„Ausgewähltes Wagyū, das sich durch eine edle Marmorierung auszeichnet, ist wie Schokolade, die im Mund schmilzt.”

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.
Details
|
Ok
Deaktivieren